• GOTT GAB UNS ZWEI HÄNDE. EINE, MIT DER WIR EMPFANGEN UND EINE, MIT DER WIR GEBEN. NUTZEN WIR SIE BEIDE.

Für eine lebendige Gemeinde

Stiftungszweck

Die Stiftung ist Partner der Kirchengemeinde Wannsee und zugleich ihr Förderer. Das Gemeindeleben spiegelt sich in vielfältigen Aktivitäten, deren räumliches Zentrum die beiden Kirchen sind, die Andreaskirche und die Kirche am Stölpchensee.

Zustiftungen und Spenden

Die auf Dauer angelegte fördernde Arbeit der Stiftung können Sie in vielfältiger Form unterstützen und zu Ihrer eigenen machen.

Die Stiftung

Die gemeinnützige Stiftung bürgerlichen Rechts fördert eigenständig die Arbeit der evangelischen Kirchengemeinde Wannsee. Sie ist nachbarschaftlicher Zusammenarbeit, Zuwendung und Unterstützung vor allem der Menschen in Wannsee verpflichtet.

Aktuelles

Prof. Dr. Oeters

Das Gründungsmitglied der Stiftung Prof. Dr. Oeters ist am 11. Juni
2021 verstorben. Er war Mitinitiator der Stiftung. Sein Engagement für
die Diakonie und die Jugendarbeit werden der Stiftung fehlen.

Vorankündigung

Am 17. September 2021 veranstaltet die Stiftung für die evangelische Kirchengemeinde Wannsee einen Informationsabend zum Thema

Jungendliche kommentieren ihre Erkenntnisse und Wünsche zum Klimawandel

Dazu und zum musikalischen Beiprogramm in und an der Andreaskirche um 17 Uhr erfolgen genauere Hinweise im nächsten Wannseeboten.

Gemeindejugend und der Klimawandel – Was können wir tun?

Einladung zu der öffentlichen Veranstaltung
Donnerstag, 26. März 2020, 19.30 Uhr,
Gemeindesaal im Schuchardtweg 5, 14109 Berlin

Wo und wie können Jugendliche aus kirchlicher und kommunalpolitischer Sicht mithelfen, die Schöpfung zu bewahren und aktiv an den Zukunftsaufgaben mitarbeiten?

Als Referenten kommen nach Wannsee:

  • Angelika Schöttler, Bezirksbürgermeisterin Tempelhof-Schöneberg (ehemals auch Stadträtin für Jugend)
  • Michael Raddatz, Superintendent Tempelhof-Schöneberg

entfallen wegen Corona